Spendnen für geburtsverletze Frauen in Äthiopien bitte hier klicken

Das Dorf der Freude

Landwirtschaft

Es ist eine Molkerei entstanden und einige Frauen arbeiten auch als Pflegehelferinnen im Fistula-Hospital und den Außenzentren. So können die Frauen selbst etwas Geld verdienen und relativ unabhängig leben. Auf diese Weise gewinnen sie nach und nach wieder ihr eigenständiges Leben zurück.

Ehemalige Patientin im Reha Dorf. Foto:Kornelia Altdörfer
Ehemalige Patientin im Reha Dorf. Foto:Kornelia Altdörfer

Microkredit

Desta Mender arbeitet mit anderen Organisationen zusammen, die Microkredite vergeben. Frauen, die ihr Leben lang auf medizinische Hilfe angewiesen sind, können sich damit selbständig machen und haben wieder eine Perspektive. Sie leben in der Nähe der Aussenzentren.

Cafe an der Straße nach Ambo.
Cafe an der Straße nach Ambo. Gegründet von ehemaliger Patientin mit Microkredit.

Reha Unterbringung für 1 Jahr

Ein Teil der Patientinnen benötigen Langzeitpflege. Wenn die Frauen z.B. einen künstlichen Darm- oder Harn-Ausgang brauchen, können sie nicht mehr in ihre Dörfer zurückkehren. Die hygienischen Verhältnisse dort sind äußerst mangelhaft und den Frauen steht keinerlei medizinische Versorgung zur Verfügung.
Alle Frauen erhalten Schul- und Handarbeitsunterricht sowie eine Berufsausbildung. Im FISTULA SHOP können Sie online z.B. 1 Jahr Reha Unterbringung spenden!